Firmengeschichte

Vorgeschichte der Werder AG in Windisch

Der Firmengründer Paul Werder und Alfred Zobrist haben die Druckerei mit der umgekehrten Zahl im Jahr 1937 in der Reutenen in Windisch eröffnet. 1954 baute Paul Werder ein neues Geschäfthaus an der Dohlenzelgstrasse 3 in Windisch und führte das Unternehmen nach dem Austritt seines Teilhabers als Einzelfirma und 1958 als Werder AG erfolgreich weiter.

Geschichte der Weibel Druck AG – 45 Jahre

Wir sind ein Familienunternehmen in der grafischen Branche «Im Wandel der Zeit»; Serviceorientiert; Arbeitsablauf wird immer mehr digitalisiert; rationelle Arbeitsabläufe mit schneller Datenübermittlung und Hilfestellung bei Problemlösung.

1973

1973 Urs Weibel

Am 1. April 1973 übernehmen Urs und Anita Weibel-Knupp die Aktienmehrheit sowie die Geschäftsführung der Buchdruckerei Werder AG, heute Weibel Druck AG in Windisch. In den folgenden Jahren hat das Geschäftsehepaar die restlichen Aktien (Aktienpaket) stetig dazugekauft.

1977

1977 altes Firmengebäude Weibel Druck

Die Firma übernimmt die Geschäftsliegenschaft Dohlenzelg, in Windisch.

1979

Theo Fischer, Nationalrat, übernimmt das Mandat als Verwaltungsratspräsident, das er auch heute noch mit Umsicht pflegt und inne hat.

1980

1980_Fotosatzanlage Eurocast

Der Bleisatz wird durch eine moderne Fotosatzanlage «Eurocat» abgelöst.

1982

altes Weibel-Logo 1982

Das Unternehmen Werder AG wird in Weibel Druck AG umbenannt.

1984

Im wahrsten Sinne des Wortes ein «Geburtsjahr»!

Die Geschäftsführung entschied sich, anstelle eines Umbaus am alten Standort neu am heutigen Standort in der Windischer Gewerbezone Dägerli einen Neubau zu realisieren

Mitte Oktober, während der Windischer Gewerbeausstellung, kommt der jüngste Sohn Matthias und heutiger Geschäftsführer, zur Welt.

1985

Am 11. Juli erfolgt der Spatenstich zum Neubau mit einer nur sechsmonatigen Bauzeit.

Bereits am 16. Dezember können die neuen Räume im Dägerli bezogen werden.

Verkauf der alten Geschäftsliegenschaft Dohlenzelg der Weibel Druck AG an Urs und Anita Weibel-Knupp, Mülligen.

1986

Schlüsselübergabe

Am 6. Januar, wird am neuen Standort, Aumattstrasse 3, der Weibel Druck AG, Windisch bereits wieder produziert.

Am 18. April findet die offizielle Einweihungsfeier der neuen Geschäftsliegenschaft, zusammen mit Kunden, Behörden, Mitarbeitern und der Presse statt.

1987

1987 4-farben Druckmaschine Aufbau

Anschaffung der ersten 4-Farben Offsetdruckmaschine im Mittelformat.

Einführung der 4. Generation von Fotosatzmaschinen

«Scantex», neu mit Gestaltungs-Bildschirm.

Der Schriftsetzer wird zum Typographen.

1988

1988 Verkaufsteam Weibeldruck AG

Unser Verkautsteam (vlnr.) Anita und Urs Weibel-Knupp, Max Gasser und Ruedi Stöckli.

Einführung der elektronischen Auftragsbearbeitung, Kalkulation mit Datenübergabe in die Fibu.

1995

1995 4-farben GTO

Erwerb einer zweiten 4-Farbendruckmaschine im Format A3.

Typograf und Lithograf verschmelzen zum Berufsbild Polygraf.

1996

1996 Typograf durch Polygraf ersetzt

Der Fotosatz wird durch eine Windows-Applikation abgelöst.

2000

2000 5-farben Speed

Installation der neuen Heidelberger Speedmaster SM74 5-Farben-Druckmaschine im Mittelformat.

 Stand an der Expo Brugg-Windisch, welche alle drei Jahre stattfindet.

2002

Layout 4 Seiten Hauszeitung_1_4_Layout 4 Seiten Hauszeitung_1_4.

1. Hauszeitung der Weibel-Druck AG «EinDruck».

2003

2003 Open House

Am 5. April feiert das Unternehmen sein 30-Jahre-Jubiläum mit «Open House».

2004

Anschaffung der CTP-Anlage «Computer-to-plate». Damit werden die Druckdaten direkt vom Computer auf die Druckplatten übertragen. Zusammen mit der CTP-Anlage wird auch der Workflow den neuen Bedürfnissen angepasst.

2006

Weibel-Knupp Anita mit Knupp-Chronik

Im Eigenverlag wird die Familienchronik «Knupp» von Anita Weibel-Knupp «Genealogin» herausgegeben.

2008

2008 Speedmaster 52 Weibel Druck

Anschaffung der 5-Farben-Hochleistungs-Offsetmaschine Speedmaster SM52–5 von Heidelberg.

2009

Personelle Änderung in der Avor

Am 1. Januar tritt Sohn Matthias A. Weibel, Polygraphic Engineer HF TGZ in die Firma ein.

Ende Juli geht Ruedi Stöckli nach 36 Jahren aktiver Mitarbeit altershalber in den Ruhestand.

2010

Am 1. Juni feiert Max Gasser, Stellvertreter der Geschäftsführung, sein 30-Jahre-Jubiläum.

2012

2012 Fam Weibel und Max Gasser an Expo Brugg Windisch

Stand an der Expo in Brugg-Windisch.

Die 10. Hauszeitung erscheint.

2013

2013 Open House Matthias Weibel

Am 13. April feiert die Weibel-Druck AG ihr 40-Jahr-Jubiläum mit einem «Tag der offenen Tür».

Anschaffung der neusten Generation Digital-Druckmaschine.

Herausgabe der Jubiläumszeitung «40 Jahre Weibel Druck AG».

2015

Stand an der Expo Brugg-Windisch.

Hauszeitung (Selfmailer), vorstellen der neuen Offsetdruckmaschine SM74-4+L.

2017

Gruppenbild_Fam Weibel

Geschäftsübergabe und Verkauf der Aktienmehrheit an Sohn Matthias A. Weibel.

2018

Jürg Klaus, Buch- und Offsetdrucker, 45 Jahre Betriebszugehörigkeit, geht am 1. Juni in Pension.

Auf 1. September neu: Franco Zilli als Kundenberater/Sachbearbeiter (Innendienst).

Hauszeitung «Geschäftsübergabe/45 Jahre Weibel Druck AG» Erwähnung der Expo 2018, an der die Weibel Druck AG wiederum mit einem Stand anwesend ist.

Umstellung und neue Einführung der elektronischen Auftragsbearbeitung, Kalkulation mit Datenübergabe in die Fibu und an andere Applikationen.

2018 Gesamtgruppenbild Weibel Druck